25books kunst    <<_9 / 22_>>

MARCEL VON EEDEN /// CELIA         de | en
Wie ein süchtiger zeichnet van Eeden, und seien Sie gewarnt: Ebenso schnell machen seine Bilder den Betrachter süchtig. Jeden Tag zeichnet er ein meist zufällig gewähltes Motiv ab, weit über 4000 kleinformatige Blätter sind in den letzten 13 Jahren entstanden. Die Bilder kommen uns altmodisch vor, wie Schwarzweißfernsehen, seine Motive sind ganz bewusst aus einer Zeit gewählt, in der er noch nicht existierte. Die Vorlagen nimmt er aus Büchern, aus Illustrierten, aus zufälligen Flohmarktfunden, ein ganzes Archiv ist so schon zusammengekommen, oft unbedeutende Privatfotos, selten die großen weltgeschichtlichen Ereignisse. Katastrophenbilder sind oft darunter, Brände, Autounfälle, Explosionen. In der Serie “Celia” verbinden sich Bilder von Cocktailparties, Landschaften und Werbung mit zufällig ausgewähltem Text von vier Autoren, u.a. Robert Walser und T.S. Eliot. Immer wieder sind wir versucht, eine Geschichte zu erkennen, doch van Eeden führt uns aufs Glatteis: “Alles nur Projektion ... Das Gehirn sucht nach Verbindungen, weil wir nur in Verbindungen denken können. Doch die Kombination von Bild und Text ist reiner Zufall.“ Seine Zeichnungen jedoch bleiben noch lange im Kopf, nachdem wir das Buch weggelegt oder die Ausstellung verlassen haben.
 
Hatje Cantz /// 204 Seiten /// 170 Illustrationen /// 245 mm X 174 mm Hardcover /// deutsch- english ///
 
€23.00
Lieferzeitanfrage 
Vergriffen

<<_1_2_3_4_5_>>
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0