25books verlage peperoni books    <<_7 / 120_>>

ANDREAS MüLLER-POHLE /// THE DANUBE RIVER PROJECT         de | en
Leicht eingängig ist sie nicht, die Fotografie von Andreas Müller-Pohle. Und dafür schätzen wir ihn. Ein Buch über die Donau also, zehn Länder, viel Kultur, viel Europa, viel Politik. Wer Magris gelesen hat, weiß um die Bedeutung dieses vereinigenden europäischen Flusses. Aber so einfach macht Müller-Pohle es uns nicht: keine Schlösser, keine Kulturlandschaft. Der Künstler ist in den Fluss gestiegen und hat aus der Perspektive des Wassers fotografiert. Viel näher also am Geschehen, ein bisschen so, wie die Donau sich selber sieht. Die Bilder sind famos, Müller-Pohles (elektronische) Kamera ist in einen transparenten Tresor eingebaut, das Wasser ist auf Armeslänge weggerückt und steht im Mittelpunkt des Geschehens. In zweierlei Hinsicht sogar. Parallel zu den Ansichten, die uns die Donau bietet, werden wir über den Verschmutzungsgrad des Wassers aufgeklärt. An 21 Stellen hat Müller-Pohle Proben entnommen, deren Ergebnisse auf den Fotos eingeblendet werden. Eine Liebeserklärung, ein poetisches Versprechen, ein politische Forderung? Erst mal ein grandioses Buch, auf weitere Flüsse aus dieser Perspektive können wir gespannt sein.
 
Peperoni Books 2008 /// 176 Seiten /// 300 x 240 mm /// Hardcover /// 72 Abbildungen /// deutsch, englisch
 
€42.00
BESTELLUNG
Bestellung

<<_1_2_3_4_5_>>
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0